Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

„Watch“-Revival in Mögglingen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: tvmo

Es war ein Treffen für junge und junggebliebene Liebhaber hochwertiger Rockklassiker. In der vollen TV-​Halle von Mögglingen ging ab dem ersten Song „Carry on wayward son“ von Kansas die Post ab.

Donnerstag, 27. Dezember 2018
Reinhard Wagenblast
37 Sekunden Lesedauer

Das Publikum war von der Vorband „twentyfour“ gut angeheizt worden und auf „mitsingen“ getrimmt. „twentyfour“ das sind: David Kuhn, Michael Perkovic, Steffen Schill und Marco Grosch, die mit Gitarren und Gesang und mit Liedern wie z.B. „Fürstenfeld“, „Von Mellau bis Schoppenau“, „Wonderwall“ und vielen mehr, das Publikum sofort abholte und begeisterte.
Anschließend folgte „Watch“ mit Meilensteinen der Rockmusik wie z.B. „Rockin all over the world“, „In the air tonight“, „Since you’ve been gone“, „Dave is on the road again“ oder „Dust in the wind“ usw. Die Feierlaune der begeistert mitgehenden Fans ließ die Halle beben.
Zwei Eigenkompositionen aus dem Jahr 1979 kamen ebenfalls hervorragend an.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1709 Aufrufe
237 Tage 23 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 70


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/27/watch-revival-in-moegglingen/