Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Adventsserie: Blick in die hausinterne Kapelle der Franziskanerinnen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

Wie viele andere Orte im Kloster der Franziskanerinnen ist auch die kleine, hausinterne Kapelle sehr schlicht gehalten. Es ist ein Ort, an dem in aller Stille gebetet wird. Zugleich auch ein Raum des Abschieds von verstorbenen Mitschwestern.

Mittwoch, 05. Dezember 2018
Nicole Beuther
20 Sekunden Lesedauer

Die Kapelle selbst ist so alt wie das Kloster. Und damit noch ziemlich jung, schließlich stammt der Klosterbau aus dem Jahr 2000. Welche Gegenstände ein wenig älter sind und wann die Kapelle sonst noch genutzt wird, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

679 Aufrufe
262 Tage 16 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 85


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/5/adventsserie-blick-in-die-hausinterne-kapelle-der-franziskanerinnen/