Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Lücke in der Nahversorgung im Stadtteil Bettringen geschlossen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Ein Stadtteil, in dem rund 10 000 Leute wohnen mit nur noch einem einzigen großen Lebensmittelmarkt? Nach der Schließung einer Netto-​Filiale in Unterbettringen hat nach den Worten von Ortsvorsteherin Brigitte Weiß etwas gefehlt. Diese Lücke wurde nun durch einen großen EDEKA-​Markt auf dem Lindenfeld geschlossen.

Donnerstag, 06. Dezember 2018
Gerold Bauer
24 Sekunden Lesedauer

Am heutigen Donnerstag, 6. Dezember, öffnet das neue Geschäft seine Türen erstmals für die Kunden. Am Vorabend gab es eine interne Eröffnungsfeier, die angesichts der vielen Gäste schon eine kleine Bürgerversammlung war. Und in der Ausgabe vom 6. Dezember berichtet die Rems-​Zeitung über die Eröffnung — auch im Rahmen einer großen Sonderveröffentlichung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1561 Aufrufe
262 Tage 8 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 81


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/6/luecke-in-der-nahversorgung-im-stadtteil-bettringen-geschlossen/