Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 07. Dezember 2018

24:24: TSV Alfdorf/​Lorch gleicht in allerletzter Sekunde aus

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Grahn

In einem schon verloren geglaubten Heimspiel mit einem Zwei-​Tore-​Rückstand eine Minute vor Schluss ist den Handballern des TSV Alfdorf/​Lorch gegen die SG Schozach-​Bottwartal in der allerletzten Sekunde durch 12-​Tore-​Mann Besnik Salja noch der Ausgleich zum 24:24-Gleichstand geglückt.

Das Nachholspiel in der Lorcher Schäfersfeldhalle startete vielversprechend aus Sicht des TSV Alfdorf/​Lorch. Aus dem Spiel heraus schoss Besnik Salja, der schon zuletzt bei der HSG Schönbuch mit zehn Treffern maßgeblich am 30:24-Auswärtssieg beteiligt war, die Gastgeber dreimal in Führung und konnte auch nach knapp acht Minuten ausgleichen, nachdem die SG Schozach-​Bottwartal per Siebenmeter beim 4:3 erstmals vorne gelegen war. Alfdorf/​Lorch hätte in dieser Phase durchaus in Front ziehen können, doch Jan Spindler vergab gleich zwei Siebenmeter.
Die Defensive des Schlusslichts stand ordentlich und konnte sich mehrere Male auf glänzende Paraden von Torhüter Dragan Jerkovic verlassen. Weil sich der TSV Alfdorf/​Lorch aber im Angriff zusehends schwer tat, gefährlich zum Abschluss zu kommen, konnten die Gäste nach einer guten Viertelstunde mit 7:5 und damit erstmals mit zwei Toren in Führung gehen. Doch davon ließen sich die Hausherren nicht beeindrucken und drehten diesen Rückstand mit einem 4:0-Lauf zur 9:7-Führung nach knapp 26 Minuten um. Besnik Salja verwandelte kurz darauf mit einem schönen Heber einen Siebenmeter zum 10:8, ehe die SG Schozach-​Bottwartal noch einmal zurückschlagen konnte. Mit dem Ertönen der Halbzeitsirene glich der nicht nur wegen seinen am Ende zehn erzielten Treffern stärkste Gäste-​Spieler Felipe Soteras Merz zum 10:10 aus.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 8. Dezember.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 62 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/12/7/2424-tsv-alfdorf-lorch-gleicht-in-allerletzter-sekunde-aus/