Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Dienstag, 13. Februar 2018

Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität

Galerie (1 Bild)

Der Staatsanwaltschaft Ellwangen gelang dieser Tage zusammen mit den Rauschgiftermittlern des Polizeipräsidiums Aalen ein erfolgreicher Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität. Voraus gingen umfangreiche Ermittlungen, die seit Oktober letzten Jahres geführt werden. Der Hauptverdacht richtet sich dabei gegen eine sechsköpfige Gruppierung, die im Raum Aalen sowie im Raum Nürtingen einen schwunghaften Handel mit Kokain sowie Marihuana betrieb.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben den Verdacht, dass die aus Albanien und dem Kosovo stammenden Männer und eine Frau in regelmäßigen Abständen Kiloweise Rauschgift aus den Niederlanden einführten und danach bandenmäßig weiterverkauften. Dabei richten sich die Ermittlungen auch gegen acht weitere Personen, die im Umfeld dieser Gruppe tätig waren. Seitens der Staatsanwaltschaft wurden in der Folge zahlreiche Durchsuchungsbeschlüsse sowie Haftbefehle bei Gericht erwirkt. Anfang Februar wurden insgesamt 25 Wohnungen und Objekte durchsucht. Dabei wurden neben umfangreichen Beweismaterialien rund zwölf Kilogramm Marihuana, rund 70 Gramm Kokain sowie einige tausend Euro vermeintliches Dealergeld sichergestellt. Von den sechs Hauptverdächtigen im Alter von 23, 30, 36, 38, 44 und 46 Jahren wurden fünf dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser setzte die beantragten Haftbefehle in Vollzug. Die Tatverdächtigen wurden anschließend in Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 47 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/13/schlag-gegen-die-rauschgiftkriminalitaet/