Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Mittwoch, 14. Februar 2018

Wie sich Geistliche in der Fastenzeit auf Ostern vorbereiten

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: gbr

Nur wenige Menschen, die im Fasching ausgelassen gefeiert habe, machen sich bewusst, dass es die tollen Tage ohne die Fastenzeit gar nicht geben würde. Am Aschermittwoch beginnt die Vorbereitung auf das Osterfest. Die RZ sprach mit drei Geistlichen über diese besonderen 40 Tage.

„Der Aschermittwoch und der Karfreitag sind sehr strenge Fastentage, an denen man kein Fleisch essen und sich höchstens einmal am Tag sättigen soll“, beschreibt der Waldstetter Pfarrer Andreas Braun den Auftakt zur Fastenzeit. „Man sollte an diesen Tagen auch keinen Alkohol trinken – wobei es mir persönlich deutlich schwerer fällt, auf Kaffee zu verzichten als auf Fleisch oder Alkohol“, fügt Horst Walter hinzu. Auch er ist Ortsgeistlicher in Waldstetten und teilt sich mit Pfarrer Braun die Arbeit in der Seelsorgeeinheit.
Absolut einig sind sich die beiden katholischen Geistlichen mit der evangelischen Pfarrerin von Obergröningen, Florentine Wolter, dass Ostern als das höchste christliche Fest der Vorbereitung bedarf. Dazu gehört auch, dasst man die Themen Tod und Vergänglichkeit in den Blickpunkt rückt.
Wie man die Fastenzeit bewusst erlebt und warum Verzichten das Bewusstsein erweitert, erklären die Geistlichen im Gespräch mit der Rems-​Zeitung — zu lesen in der Ausgabe vom 15. Februar.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 49 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/14/wie-sich-geistliche-in-der-fastenzeit-auf-ostern-vorbereiten/