Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 15. Februar 2018

Vor dem Derby ist nach dem Derby

Galerie (1 Bild)
 

Foto: vog

Am Mittwochabend endlich ist der Testspielknoten beim Fußball-​Verbandsligisten Normannia Gmünd mit dem 6:1-Erfolg bei der SG Bettringen geplatzt. Am Samstag (13 Uhr) empfängt die Mannschaft von Holger Traub nun den Landesligazweiten TSGV Waldstetten zum nächsten Derby der Vorbereitung.

Wenn er sich auch nicht von den bisherigen Ergebnissen hat aus der Ruhe bringen lassen, so freute sich Normannias Trainer Holger Traub dann doch nach dem 6:1 gegen Bettringen: „Es ist doch klar, dass auch wir mal Ergebnisse liefern möchten. Nichtsdestotrotz stecken wir in einer Entwicklung und in der muss man auch mal einen Schritt zurück gehen, um später wieder zwei nach vorne gehen zu können.“
Auf jeden Fall war der Auftritt der Normannia gegen Bettringen wesentlich erfrischender als noch am vergangenen Wochenende bei der TSG Hofherrnweiler, was auch Traub zumindest teilweise so gesehen hat. „Es hat in der Offensive schon etwas besser geklappt, aber auch bei der TSG hätten wir den einen oder anderen Treffer mehr erzielen müssen“, sagt der FCN-​Trainer. Nun geht es am Samstag gegen den TSGV Waldstetten, der mit einem Zehn-​Punktepolster auf Rang drei bei noch einem weniger ausgetragenem Spiel von Platz zwei der Landesliga grüßt. Damit hätte vor der Saison wohl niemand gerechnet. „Die machen beim TSGV richtig gute Arbeit und die Mannschaft verfügt über viele Talente. Ich erwarte ein tolles Fußballspiel“, sagt Traub.
Den ausführlichen Vorbericht lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 57 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/15/vor-dem-derby-ist-nach-dem-derby/