Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Montag, 19. Februar 2018

Klein-​Lkw vom Zug mitgeschleift

Galerie (1 Bild)

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und einem Klein-​Lkw an einem unbeschrankten Bahnübergang in Rudersberg-​Schlechtbach hat am Montagvormittag ein 24 Jahre alter Mann schwere Verletzungen erlitten.

Der Fahrer des Klein-​Lkw hatte gegen 11:35 Uhr einen Gemeindeverbindungsweg befahren und war in Richtung Ortsmitte unterwegs, als er einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollte. Hierbei hatte er die herannahende Wieslauftalbahn übersehen, die in Richtung Rudersberg unterwegs war. Der 34 Jahre alte Zugführer leitete sofort eine Notbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Der Klein-​Lkw, Piaggio wurde von dem Zug erfasst und circa 20 Meter mitgeschleift. Der Fahrer des Klein-​Lkw wurde in sein völlig deformiertes Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Er wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Zugführer erlitt bei dem Unfall einen Schock und musste betreut werden. Die Fahrgäste der Wieslauftalbahn standen ebenfalls unter dem Eindruck des Unfalls, blieben aber unverletzt. An dem Lkw war wirtschaftlicher Totalschaden von circa 13.000 Euro entstanden. Der Sachschaden am Zug wurde auf circa 10.000 Euro beziffert. Der Bahnverkehr musste gesperrt werden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Freiwillige Feuerwehr Rudersberg war mit 3 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug und die Polizei mit mehreren Streifenbesatzungen im Einsatz. Darüber hinaus war der Bauhof und Vertreter der Wieslauftalbahn vor Ort. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wurden vom Verkehrsunfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats Backnang übernommen.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 58 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/19/klein-lkw-vom-zug-mitgeschleift/