Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 22. Februar 2018

Medien und Menschenwürde

Galerie (1 Bild)
 

Foto: nb

Medienpädagogik ist noch nicht in allen pädagogischen Studiengängen angekommen; am Institut für Soziale Berufe St. Loreto schon. Wie intensiv sich die Schüler des Fachbereiches Jugend– und Heimerziehung damit beschäftigt haben, das zeigte auch die Podiumsdiskussion am Donnerstagabend.

Die Erfahrungen, die die Podiumsteilnehmer bisher zum Thema Medien und Menschenwürde gemacht haben, sind ganz unterschiedlich. Einig waren sich die Referenten darin, dass eine frühe Begleitung von Kindern und Jugendlichen immens wichtig ist. Wichtig auch, weil das Netz nichts vergisst. Was die Podiumsteilnehmer unter dem Begriff Menschenwürde verstehen und wie sie diesen im Zusammenhang mit den Medien interpretieren, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/22/medien-und-menschenwuerde/