Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Freitag, 23. Februar 2018

Stephan Beck ist Kirchenmusikdirektor

Galerie (5 Bilder)
 

Fotos: rw

Für die Ausstrahlung Gmünds als Stadt der Kirchenmusik ist es gut, aber noch mehr ist es eine verdiente Würdigung: Stephan Beck erhält den Titel Kirchenmusikdirektor.

Der Titel, verliehen von Bischof Gebhard Fürst, war Anlass einer Feierstunde im gut gefüllten Festsaal des Franziskaners. Umrahmt von Musik, versteht sich: Walter Töws (Violine) und Johannes Wittmann (Klavier), Kollegen des Akademischen Oberrats Stephan Beck an der PH, musizierten, und zum Schluss sangen die beiden von Stephan Beck geleiteten Ensembles, der Münsterchor und der Philharmonische Chor, das Lob der Musik mit Johann Kaspar Bachofens „Viele verachten die edele Musik“.
Neben den Sängerinnen und Sängern begrüßte Münsterpfarrer Robert Kloker Mitglieder aus dem EKM-​Direktorium, Christian Baron als Vertreter des Stadtverbands Musik und Gesang sowie Mitglieder des Kirchengemeinderats und Vertreter des Münsterbauvereins, außerdem Kirchenmusikdirektorin Sonntraud Engels-​Benz. Stephan Beck, so Kloker in seiner Würdigung, habe von seinem Vater KMD Hubert Beck vieles mit auf den Weg bekommen, „aber Sie sind eine eigene Musikerpersönlichkeit.“ Mehr darüber in der RZ vom 24. Februar.

Veröffentlicht von Reinhard Wagenblast.
Lesedauer: 41 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/23/stephan-beck-ist-kirchenmusikdirektor/