Startseite Rems-Zeitung bei Facebook Rems-Zeitung bei Google+ Rems-Zeitung bei Telegram Rems-Zeitung bei Twitter Rems-Zeitung Alexa Skill Rems-Zeitung RSS-Feeds Rems-Zeitung als E-Paper Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Klassikabo / Digitalabo
Aktionsabo zu Sonderkonditionen
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 09. Februar 2018

Schmidt erwartet „heiße Kiste“ beim Jahn

Galerie (1 Bild)
 

Frank Schmidt. Foto: Lämmerhirt

(läm). Am 22. Spieltag der 2. Fußball-​Bundesliga tritt der 1. FC Heidenheim am Samstag (13 Uhr) bei Aufsteiger Jahn Regensburg an, dem er in dieser Saison bereits zweimal begegnet ist und dabei völlig unterschiedliche Erfahrungen gemacht hat.

Dabei gibt es durchaus Parallelen zwischen den beiden Mannschaften, sind doch beide mehr schlecht als recht in die Runde gestartet, haben sich dann aber fast zeitgleich gefangen. Beide holten aus den vergangenen zehn Partien stolze 21 Punkte und würde man ausschließlich diese Partien zugrunde legen, müsste man von einem Topduell der Liga sprechen. So aber empfängt der Tabellensiebte (30 Punkte) den Neunten (29) zum scheinbaren Mittelfeldduell – doch für beide Teams ist es kein weiter Weg zu den Abstiegsrängen.
Von Frank Schmidt wurde der FCH unter der Woche fast gar nicht trainiert, er lag mit Fieber flach und gab den Stab an seinen Co-​Trainer Christian Gmünder weiter. Weiterhin ausfallen werden Maurice Multhaup (Trainingsrückstand) sowie Marnon Busch (Kniebeschwerden). Der zuletzt fehlende Arne Feick konnte unter der Woche wieder trainieren und wird beim Jahn auflaufen können. Wenn Feick reinrückt, bliebe für den zuletzt starken Norman Theuerkauf wohl kein Platz mehr in der ersten Elf. Schmidt: „Momentan fallen die Personalentscheidungen nicht leicht, aber ich mache das gerne. Es gibt derzeit viele Möglichkeiten, die Mannschaft aufzustellen.“
Alle weiteren Informationen zu dieser Begegnung lesen Sie bei uns in der Samstagausgabe der Rems-​Zeitung

Veröffentlicht von Rems-Zeitung, Lokalredaktion.
Lesedauer: 56 Sekunden.


QR-Code
remszeitung.de/2018/2/9/schmidt-erwartet-heisse-kiste-beim-jahn/