Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 10. März 2018

32. Gmünder Stadtlauf: Handicap-​Lauf feiert Premiere

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Am kommenden Samstag (17. März) startet der traditionelle Gmünder Stadtlauf mit seiner bereits 32. Auflage. Von den Bambini, die über 422 Meter laufen bis hin zum Halbmarathon ist wieder für jeden Läufer die passende Strecke dabei. Erstmals nimmt Veranstalter DJK Schwäbisch Gmünd auch einen Handicap-​Lauf mit im Repertoire auf.

Tim Schwarzkopf, Organisationsleiter des Stadtlaufs und Dirk Häber, Vorsitzender der DJK, wirken noch recht entspannt bezogen auf die in sieben Tagen beginnende 32. Auflage des Gmünder Stadtlaufs. „Wir haben ein zwölfköpfiges Team, in dem jeder seine Aufgabe hat. Der eine muss Anfang des Jahres etwas mehr leisten, für die anderen geht es dann bei der Veranstaltung selbst richtig rund“, sagt Schwarzkopf, der zum zweiten Mal als Organisationschef fungiert und Häber ergänzt: „Wir organisieren diese Veranstaltung nicht zum ersten Mal und durch diese Eingespieltheit läuft vieles natürlich auch leichter.“
Erstmals ins Lauf-​Repertoire mit aufgenommen wird in diesem Jahr ein Handicap-​Lauf über 2,5 Kilometer. Eine kleine Einschränkung gibt es hierbei jedoch: Rollstuhlfahrer oder Handbiker können ob der Strecke nicht teilnehmen. Schwarzkopf und Häber engagieren sich auch im Stadtverband Sport und haben dadurch mitbekommen, dass die Stadt bereits eine Menge für die Inklusion macht. „Es gibt schon ein Hockeyturnier, das Menschen mit Behinderung austragen und nun haben wir uns überlegt, dass wir doch auch unseren Teil dazu beitragen können“, erklärt Häber. Die DJKler sind gespannt, ob dieser Lauf genügend Resonanz hervorruft, im Vorfeld laufen die Anmeldungen noch recht schleppend. Schwarzkopf macht sich aber keine Sorgen: „Der Schülerlauf, zu dem im vergangenen Jahr 900 Schüler gekommen sind, war auch nicht von heute auf morgen so groß.“
Den ausführlichen Bericht können Sie in der Rems-​Zeitung am Samstag nachlesen.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 68 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/10/32-gmuender-stadtlauf-handicap-lauf-feiert-premiere/