Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 12. März 2018

16 neue Fußball-​Schiedsrichter für die Gmünder Gruppe

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Im Fußball ist der Schiedsrichter ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Um auch in Zukunft mit einer ausreichenden Anzahl an Schiedsrichtern aufgestellt zu sein, veranstaltete die Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Gmünd erneut in der Winterpause einen Neulingskurs.

Zur Prüfung wurden 27 Teilnehmer zugelassen, die auch alle bestanden haben. 16 davon werden zukünftig der Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Gmünd angehören, die anderen elf pfeifen für benachbarte Schiedsrichtergruppen. An insgesamt neun Lehrabenden verfolgten die begeisterten Neulinge im Barmer-​Forum beim FC Normannia Gmünd den Ausführungen von Lehrwart Michael Karle (Schiedsrichtergruppe Waiblingen). Es wurden alle 17 Regeln gelernt, über Videoszenen wurde diskutiert und durch Rollenspiele wurden spieltypische Situationen mit Schiedsrichtern, Spielern und Offiziellen durchgeführt. Dabei ging es auch um die Körpersprache, den Onlinespielbericht und den Umgangston auf und neben dem Platz.
Während der Präsentation war Michael Karle, ehemaliger Drittliga-​Schiedsrichter und Assistent in der 2. Bundesliga, mit Leidenschaft dabei, sodass es nie langweilig wurde. Alle 27 Teilnehmer, die zur Prüfung zugelassen wurden, legten diese dann auch erfolgreich ab. Dabei mussten 20 teils knifflige Fragen beantwortet und mindestens 50 von möglichen 60 Punkten erreicht werden. Lehrwart Michael Karle: „Das tolle Prüfungsergebnis spiegelt die gute Atmosphäre im Kurs wider.“ Welche Teilnehmer künftig für die Gmünder Schiedsrichtergruppe zum Einsatz kommen, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 13. März.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 52 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/12/16-neue-schiedsrichter-fuer-die-gmuender-gruppe/