Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 12. März 2018

Bezirksliga-​Spitzenspiel geht klar an die Handballer der SG Bettringen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: vog

Dass es die Tabellenzweiten der Bezirksliga in der Uhlandhalle gegen den Tabellenführer SG Bettringen schwer haben, musste am Samstag auch die SG Hofen-​Hüttlingen erfahren. Nach Schnaitheim und Treffelhausen reiste auch Hofen-​Hüttlingen als Tabellenzweiter an und musste sich am Ende mit 24:32 deutlich geschlagen geben.

Beiden Teams war bewusst, dass das Gipfeltreffen richtungsweisenden Charakter hatte: Hofen/​Hüttlingen musste gewinnen, um weiterhin die Chancen auf den Relegationsplatz zu wahren. Die gastgebende SGB wollte unbedingt siegen, um die Tabellenführung auszubauen.
Die Bettringer starteten stark fokussiert und perfekt auf den Gegner eingestellt in die Begegnung. Gästetrainer Pharion wollte den Bettringer Angriffswirbel von Beginn an mit einer offensiven 3:2:1-Abwehr stoppen, doch diese taktische Maßnahme griff schon in der Anfangsphase nicht. Mit perfekt ausgeführten Spielhandlungen wurde die Gästeabwehr ausgehebelt und als die Hausherren nach acht Minuten bereits mit 5:1 in Front lagen, musste Hofen/​Hüttlingen bereits die erste Auszeit beantragen.
Die Defensive um Abwehrchef Bastian Weber, Andreas Kohler und Christoph Schneider stand bombensicher und zog den Gäste-​Angreifern sukzessive den Zahn. Über das 10:2 zog man zum 15:7 davon, ehe die Gäste etwas besser ins Spiel fanden. In den Schlussminuten der ersten Hälfte wurde es dann zusehends härter und aufregender. Als Bastian Weber bei einem Hofener Gegenstoß den Angreifer stoppte, zückten die Schiedsrichter etwas überraschend sofort die Rote Karte. Da auf beiden Seiten noch Siebenmeter vergeben wurden, ging es beim Stand von 18:11 in die Kabinen. Warum der Gast auch in der zweiten Halbzeit erkennen musste, dass es für ihn in der Uhlandhalle nichts zu erben gab, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 13. März.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 65 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/12/bezirksliga-spitzenspiel-geht-klar-an-die-handballer-der-sg-bettringen/