Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Mittwoch, 21. März 2018

Otto Wanke und Patrick Walliser gewinnen den 14. Kompositionswettbewerb

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Die Tonkünstler Otto Wanke und Patrick Walliser haben beim Festival Europäische Kirchenmusik Gmünd den 14. Kompositionswettbewerb Zeitgenössische Geistliche Musik der Stadt Schwäbisch Gmünd gewonnen. Die Jury zeichnete ihre Kompositionen für Chor a cappella zum Festivalthema „Mit allen Sinnen“ aus.

Der zweigeteilte Preis prämiert das Werk „…durch…“ von Otto Wanke (Wien) mit 1500 Euro. Das Werk „Hymne“ von Patrick Walliser (Berlin) wird mit 500 Euro geehrt. Es wurden insgesamt 43 Kompositionen aus ganz Europa, Neuseeland, Kanada und den USA eingereicht. Wer die Juroren waren, wann die Komposition in Gmünd aufgeführt wird und warum es der Stadt Schwäbisch Gmünd so wichtig ist, diesen Kompositionswettbewerb regelmäßig durchzuführen, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 28 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/21/otto-wanke-und-patrick-walliser-gewinnen-den-14-kompositionswettbewerb/