Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 30. März 2018

Der 1. FC Heidenheim empfängt Ingolstadt in der Voith-​Arena

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Seit Wochen titelt das Fußball-​Fachmagazin kicker „Liga der Angst“ und meint damit natürlich die 2. Fußball-​Bundesliga. Mittendrin ist auch der 1. FC Heidenheim, der an diesem Samstag (13 Uhr) den FC Ingolstadt empfängt und nach dem 0:3 aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen hat.

Doch der FCH ist in diesem Jahr in bester Gesellschaft, denn inklusive des Tabellensechsten Ingolstadt wissen 13 Mannschaften noch nicht, in welcher Liga sie im kommenden Jahr spielen werden. Dieser Sechste, der FCI, tritt beim Tabellen-​14. an – und hat gerade einmal drei Zähler mehr auf dem Konto. Alleine dieses Duell beschreibt den dichtgedrängten Wahnsinn in dieser Liga recht deutlich.
Die zwei Wochen Training, die wegen der Länderspielpause auf dem Programm standen, haben die Heidenheimer gut genutzt, sagt Frank Schmidt. „Verstecken konnte man sich in diesen Trainingseinheiten nicht, außer man war nicht dabei“, der FCH-​Übungsleiter. Sebastian Griesbeck hatte eine Woche nicht trainiert und Kevin Kraus, Maximilian Thiel und Kapitän Marc Schnatterer hatte Schmidt zwischendrin drei Tage „rausgenommen“. Das kürzlich noch recht gut gefüllte Lazarett hat sich wieder merklich gelichtet, so dass am Samstag einzig Maurice Multhaup fehlen wird, der aber seit seinem Wechsel im Winter von eben jenem FC Ingolstadt ohnehin keinerlei Rolle in den aktuellen Planungen spielt. Den kompletten Vorbericht zu dieser Zeit lesen Sie in unserer Samstagsausgabe.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 54 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/30/der-1-fc-heidenheim-empfaengt-ingolstadt-in-der-voith-arena/