Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Samstag, 31. März 2018

Edgar Fischer, TSGV Waldstetten: „Es kann in dieser Liga immer schnell gehen“

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Für den TSGV Waldstetten läuft es in dieser Saison in der Fußball-​Landesliga prächtig. Der zweite Platz soll nun auch bis zum Schluss der Runde verteidigt werden. Die nächste Gelegenheit gibt es an diesem Samstag (15.30 Uhr) gegen Frickenhausen. Zuvor hat sich unser Redakteur Timo Lämmerhirt mit Abwehrchef Edgar Fischer unterhalten.

Im vergangen Jahr war der TSGV ein Abstiegskandidat, nun ist er Zweiter, hat erst kürzlich den Derbysieg gegen Bargau geholt. Was läuft in diesem Jahr anders?
Die Mannschaft und die Spielweise war im vergangenen Jahr schon die gleiche. Da hatten wir in einigen Spielen allerdings ein wenig Pech. In diesem Jahr haben wir es aber wesentlich besser verstanden, die Spielphilosophie des Trainers umzusetzen. Wir bekommen genauso wenig Tore wie in der vergangenen Saison. Da war das Problem das Toreschießen. Das haben wir momentan aber wirklich gut in den Griff bekommen.
Jetzt hat der TSGV aktuell elf Punkte Vorsprung auf den Dritten Weilheim und noch ein Spiel mehr zu absolvieren. Da wäre doch alles andere als mindestens der zweite Platz eine Enttäuschung oder nicht?
(überlegt lange) Das ist schwer zu sagen. Trotzdem kann es in dieser Liga immer schnell gehen. Ebersbach ist eine Mannschaft, die in der Lage ist, die restlichen Spiele zu gewinnen. Wenn wir mal zwei oder drei Spiele verlieren, kann es wieder ganz schnell gehen und plötzlich sind wir Dritter. Trotzdem würde ich aktuell sagen, wenn wir Dritter oder Vierter werden würden, wäre das eine super Saison für uns. Es ist auch mal schön, frei aufspielen zu können und nicht den Druck von hinten zu haben. Das komplette Interview lesen Sie in unserer Samstagsausgabe

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 67 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/31/edgar-fischer-tsgv-waldstetten-es-kann-in-dieser-liga-immer-schnell-gehen/