Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 09. März 2018

Fußball-​Bezirkstag: Jens-​Peter Schuller im Amt bestätigt

Galerie (1 Bild)
 

Foto: str

Eine Talkrunde mit prominenten Ehrengästen zum Ehrenamt, die Wiederwahl des Bezirksvorsitzenden Jens-​Peter Schuller, der in seine fünfte Amtszeit geht, und verabschiedete Anträge zur Aufnahme beim Verbandstag standen im Mittelpunkt des Bezirkstags des Bezirks Kocher/​Rems in der Gemeindehalle in Iggingen.

Nach dem Totengedenken durch Pfarrer Johannes Waldenmaier, exemplarisch genannt worden ist der verstorbene langjährige Staffelleiter Johann Dittrich, begann der nur alle drei Jahre stattfindende Bezirkstag mit einer von Thomas Ringhofer moderierten Talkrunde. Anstelle von Grußworten ging es dabei um die Unterstützung des Ehrenamts, die Gewinnung von Ehrenamtlichen und die Faszination des Fußballs. Einig waren sich CDU-​Staatssekretär Norbert Barthle, die beiden Landtagsabgeordneten Stefan Scheffold (CDU) und Andreas Stoch (SPD), Manfred Pawlita (Sportkreis Ostalb), Klaus-​Dieter Marx (Sportkreis Heidenheim), Josef Bühler von der AOK Ostwürttemberg und der Igginger Bürgermeister Klemens Stöckle, dass der Staat ohne das Ehrenamt undenkbar und das Ehrenamt für die Gesellschaft unbezahlbar ist, aber auch Bürokratiemonster schleunigst beseitigt und die Rahmenbedingungen verbessert werden müssen. Der Fußball kenne keine sozialen Hürden, kein arm und kein reich und sei in der Gesellschaft fest verankert und identitätsstiftend. Welche zwei Bezirksmitarbeiter ausgezeichnet wurden, wer alles zum neuen Bezirksvorstand zählt und welche Anträge mehrheitlich angenommen wurden und zum Verbandstag gehen, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 10. März.


Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 52 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/3/9/fussball-bezirkstag-jens-peter-schuller-im-amt-bestaetigt/