Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Stadtteilforum: Das Miteinander in der Altstadt fördern

Viele Nationalitäten und eine gewisse Anonymität prägen in so mancher Kommune das Leben in der Altstadt. Das Quartiersmanagement in Gmünd will dagegen ein echtes Miteinander. Dazu gehören auch Projekte, die das Wohnen im Zentrum attraktiv machen.

Mittwoch, 11. April 2018
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Caroline Stahl ist die Quartiersmanagerin für die Altstadt. Sie freute sich über den sehr guten Besuch des ersten Stadtteilforums für die Altstadt, das gestern im Seniorenheim der Stiftung Haus Lindenhof im Spital stattfand. Auch bei dieser Veranstaltung nutzte die Zeiselberg-​Bürgerinitiative die Gelegenheit, ihre Kritik an den Gastronomie-​Plänen vorzutragen. VGW–Chef Piazza konterte damit, dass dort oben eigentlich ein viel größeres Wohngebäude geplant war und bereits eine Baugenehmigung bekommen hatte. Was beim Stadtteilforum gesprochen wurde, steht am 11. April in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 494 Tagen veröffentlicht.

1275 Aufrufe
494 Tage 21 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 61


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/11/stadtteilforum-das-miteinander-in-der-altstadt-foerdern/