Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 13. April 2018

Die ersten beiden Mieterinnen im „co-​working lab“ sprühen vor Ideen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Steffi Kutil und Bettina Konrath sind echte Powerfrauen. Beide sprühen vor Ideen, wie sie als die ersten beiden Mieterinnen ihre Firmenphilosophie in den neuen „Co-Working“-Räumen im ehemaligen Telekom-​Gebäude einen weiteren Schub geben wollen. Beide sind davon überzeugt, dass das Arbeiten in einem gemeinsam genutzten Büro Synergie-​Effekte freisetzen wird.

Dass Bettina Konrath am Tag der offiziellen Eröffnung des neuen Gmünder „co-​working lab“ ihren 30. Geburtstag feiert, wertet die studierte Kommunikationsdesignerin als ein gutes Vorzeichen.
Steffi Kutil, gelernte Industriekauffrau mit Berufserfahrung im Vertrieb, hat ihr Bachelor-​Studium in der Fachrichtung Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Dienstleistungsmarketing absolviert und war genau wie Bettina Konrath schon vor der Gründung des „co-​working lab“ selbstständig aktiv. Auch sie will Menschen durch Know-​How dabei helfen, ihre Ziele zu erreichen.
Bettina Konrath und Steffi Kutil haben sich zum ersten Mal getroffen, als sie der Rems-​Zeitung diese Woche ihren künftigen Arbeitsplatz im Großraumbüro in der Robert-​von-​Ostertag-​Straße sowie ihre Geschäftsideen vorstellten. Und dabei passierte genau das, was als großes Plus von „coworking spaces“ propagiert wird. Was das ist, steht am 13. April in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 44 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/13/die-ersten-beiden-mieterinnen-im-co-working-lab-spruehen-vor-ideen/