Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 13. April 2018

Topspiel in der Fußball-​Kreisliga A I: TV Heuchlingen empfängt Primus Hofherrnweiler

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

Nach wochenlangen Fernduellen und Spekulationen, welches Team wohl das bessere ist, kommt es an diesem Sonntag zum direkten Duell zwischen dem TV Heuchlingen (42) auf Rang zwei und Tabellenführer TSG Hofherrnweiler– Unterrombach II (48).

Momentan beträgt der Abstand zwischen beiden Teams sechs Punkte, könnte aber nach dem Spiel in Heuchlingen auf drei schrumpfen. Der TV Heuchlingen ist beim Topspiel definitiv in der Pflicht zu punkten. Erstens spielt man zu Hause gegen den Spitzenreiter und zweitens hat der TVH immer noch ein Spiel mehr zu bestreiten. Somit könnten die Heuchlinger bei eigenem Sieg und dem nächsten Patzer der TSG wieder gleichziehen.
TSG kann Spitzenposition ausbauen
Die Männer aus Hofherrnweiler werden mit Sicherheit alles versuchen wollen, um ihre Spitzenposition nicht nur zu verteidigen, sondern natürlich auch noch auszubauen. Das Spiel ist mit Sicherheit das prestigeträchtigste am Wochenende und eines der wichtigsten der ganzen Saison. Einen wichtigen Satz machte am vergangenen Spieltag der TSV Böbingen (35), der mit einem Sieg am FC Schechingen (34) vorbeizog und nun den dritten Platz innehat. Diesen gilt es nun aber auch zu verteidigen gegen die aggressiven Verfolger Schechingen, TSB Gmünd (32) und Mögglingen (30). Die Böbinger haben am Sonntag ein Heimspiel gegen den TSV Waldhausen (22) und sind dort klar favorisiert. Allerdings kann im Fußball ja bekanntlich alles passieren. Für den FC Schechingen geht es nach der Niederlage gegen den Tabellenführer vergangene Woche nun darum, den dritten Platz zurück zu erkämpfen und vielleicht doch noch einmal Jagd auf den zweitplatzierten TV Heuchlingen machen zu können. Gegner im Heimspiel in dieser Woche ist der TSV Mutlangen (26).
Der TSB Gmünd reist zum TSV Großdeinbach (10) und spielt dort gegen das Tabellenschlusslicht. Jedoch sollten sich die Gmünder in Acht nehmen, denn die Großdeinbacher zeigten am vergangenen Wochenende einen starken Auftritt und konnten auswärts in Mögglingen punkten.
Die Mögglinger wollen in dieser Woche die verlorenen Punkte wieder einsammeln, stehen damit im Auswärtsspiel bei der SG Bettringen II (27) aber vor einer schwierigen Aufgabe. Der zuletzt sehr starke SV Göggingen (10) muss beim TSV Essingen II (19) an den Start gehen. Ein wichtiges Spiel, zumal die Essinger der direkte Tabellennachbar der Gögginger auf dem Relegationsplatz sind. Außerdem spielt der TV Herlikofen (24) gegen den 1. FC Germania Bargau II (29) und der TV Straßdorf (29) empfängt den TSGV Waldstetten II (10).

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 95 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/13/topspiel-in-der-fussball-kreisliga-a-i-tv-heuchlingen-empfaengt-primus-hofherrnweiler/