Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Montag, 16. April 2018

TSV Alfdorf/​Lorch wacht zu spät auf — 27:33 gegen den TSV Schmiden

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

Der TSV Alfdorf/​Lorch hat sich in der Handball-​Württembergliga dem Tabellenzweiten TSV Schmiden mit 27:33 (10:15) geschlagen geben müssen. Vor allem gegen Ende der ersten Halbzeit und der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit haben die Gäste gezeigt, warum sie auf dem zweiten Platz stehen und der TSV nach wie vor im Abstiegskampf verwickelt ist.

„Es ist schade, weil wir gekämpft haben wie die Löwen. Aber gegen den Zweiten hat es leider nicht gereicht“, sagte hinterher TSV-​Trainer Daniel Wieczorek.
Die Anfangsphase hat Alfdorf/​Lorch konzentriert begonnen und den Gast kaum ins Spiel kommen lassen. Die 17. Minute war soeben angebrochen, da zeigte der Unparteiische Oliver Cosalter von der SG Esslingen gegen Markus Bareiß nach einem Foul am Kreis die Rote Karte. „Das ist eine fifty-​fifty-​Entscheidung, wobei ich denke, dass er von der Seite kommt. Es ist aber eine Tatsachenentscheidung“, regte sich Wieczorek in diesem Punkt gar nicht so sehr auf. Den folgenden Siebenmeter verwandelte Christoph Acker, mit sieben Treffern der beste Gästeschütze, humorlos zur ersten Zwei-​Tore-​Führung der Gäste (5:7). Doch der TSV ließ sich davon nicht beirren und so war in der 19. Minute der Ausgleich wieder hergestellt. Den ausführlichen Spielbericht sowie weitere Stimmen lesen Sie in unserer Montagsausgabe.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 49 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/16/tsv-alfdorf-lorch-wacht-zu-spaet-auf---2733-gegen-den-tsv-schmiden/