Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Jugendpower Gmünd: Mit 6:0-Kantersieg zur Meisterschaft

Das Jugendteam der Schachgemeinschaft Gmünd (12:2) hat sich in der höchsten Spielklasse der Jugend in Baden-​Württemberg überlegen die Meisterschaft geholt. Gegen das schon als Absteiger feststehende Team aus Bruchsal (0:14) war Jugendpower Gmünd haushoher Favorit und konnte das mit dem 6:0-Erfolg auch deutlich unterstreichen.

Dienstag, 17. April 2018
Alex Vogt
53 Sekunden Lesedauer

Noch nie zuvor hat ein Gmünder Jugendteam diesen begehrten Titel in der Bundesjugendliga Süd Ü20 holen können.
Die Weichen zum vor der Saison nie erwarteten Erfolg wurden schon in den sechs Runden zuvor gestellt. In der Schlussrunde in Bruchsal konnte jetzt der Schlusspunkt gesetzt werden. Dass sich das Gmünder Jugendteam (im Feld der acht Mannschaften lediglich auf Platz sechs gesetzt) vor allen Favoriten souverän die Meisterschaft gesichert hat, ist zwar eine Sensation, zeigt aber, dass der Name Jugendpower Schwäbisch Gmünd zurecht auf ihren roten Polos steht.
Vor allem in den Begegnungen, in denen das Team zwischenzeitlich schon deutlich zurücklag, zeigte sich die Gmünder Stärke, nicht zu resignieren, sondern weiter zu kämpfen und für das Team alles zu geben. So wurden kritische Situationen bewältigt und wurde manch schon verloren geglaubtes Spiel noch gerettet. Nicht ohne Grund stehen vier Jungen aus dem Gmünder Team als Topscorer auf den ersten Plätzen aller 84 eingesetzten Spieler der Liga. Welche Spieler dies sind, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 18. April.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 488 Tagen veröffentlicht.

713 Aufrufe
488 Tage 10 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 67


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/17/jugendpower-gmuend-mit-60-kantersieg-zur-meisterschaft/