Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Auferstehungsgottesdienst in Lorch

Mit der Auferstehung Jesu Christi erwächst auch allen, die auf ihn vertrauen, die Hoffnung auf ein Leben ohne Angst und Schuld und über den Tod hinaus. In vielen Gemeinden wird dieser Hoffnung mit einer Auferstehungsfeier auf dem Friedhof Ausdruck verliehen. So auch in Lorch.

Montag, 02. April 2018
Edda Eschelbach
31 Sekunden Lesedauer

Hier trafen sich am Ostersonntag in besinnlicher Ruhe evangelische und katholische Christen in der hellen Aussegnungshalle. Gemeinsam begingen sie dort die Auferstehungsfeier mit Pfarrer Christof Messerschmidt und Erika Hanko. Am Ende des Gottesdienstes stand das Austeilen des Osterlichts. Ein jeder Gottesdienstbesucher bekam eine Kerze, die er am großen Osterlicht entzünden durfte, um das Licht zunächst in den Saal hineinzutragen, später auch zu den Gräbern und weiter in den Ostermorgen. Über die Botschaft des Auferstehungsgottesdienstes lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 509 Tagen veröffentlicht.

825 Aufrufe
509 Tage 18 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 54


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/2/auferstehungsgottesdienst-in-lorch/