Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Freitag, 20. April 2018

Inklusiver Kick im Jahnstadion: „Man kann ja nicht immer nur reden“

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Das Amt für Bildung und Sport, die SG Bettringen und der 1. FC Normannia Gmünd veranstalten nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr wieder den „Inklusiven Kick“ auf dem Kunstrasen im Jahnstadion.

Bevor es wieder um das runde Leder geht, sind die teilnehmenden Mannschaften in den Prediger eingeladen worden, zu einem ersten Warm-​Up und dem Torwandschießen, bei dem sich die Teams schon einmal präsentieren dürfen. Dieser Abend des 4. Mai findet dann im Rahmen des Gmünder Gleichstellungstages statt. Frank Wendel vom Amt für Bildung und Sport befürchtet allerdings, dass sich die Resonanz in Grenzen halten wird. „Zwei Teams haben für diesen Abend bereits zugesagt, es ist jedoch auch nicht einfach, solch einen Termin mit einer Gruppe zu organisieren.“
Sechs Mannschaften haben bereits gemeldet, einige sind noch auf der Warteliste, soll heißen: haben bereits mündlich zugesagt. Im vergangenen Jahr sind es acht Mannschaften gewesen, die am Turnier teilgenommen haben. Gespielt wird im Gruppenmodus, wie viele Gruppen es am Ende werden, müsse man noch abwarten, da man in den kommenden Tagen noch mit diversen Anmeldungen rechne. Es können sich allerdings auch Einzelpersonen melden, Teams könnten auch noch vor Ort gebildet werden. „So flexibel sind wir dann schon in der Gestaltung, die Mannschaften dann noch am Veranstaltungstag zusammenstellen zu können“, sagt Gmünds Sportbürgermeister Joachim Bläse, der genauso wie im vergangenen Jahr auch in diesem Jahr wieder am Turnier teilnehmen wird. Alles zu dieser Veranstaltung lesen Sie in unserer Freitagsausgabe

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 60 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/20/inklusiver-kick-im-jahnstadion-man-kann-ja-nicht-immer-nur-reden/