Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 22. April 2018

Normannia Gmünd bleibt auswärts eine Macht — 4:1-Sieg gegen Calcio

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Archiv

In der Fußball-​Verbandsliga ist Normannia Gmünd am ungewohnten Sonntagnachmittag beim in dieser Runde hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Calco Leinfelden-​Echterdingen angetreten.

Dabei hat sich die Normannia trotz größerer Personalsorgen keine Blöße gegeben und sich mit 4:1 (3:1) durchgesetzt und sich dadurch gleichzeitig den zweiten Tabellenplatz hinter den Sportfreunden Dorfmerkingen zurückerobert. Dabei staunten die Gmünder nicht schlecht, dass sie bei sommerlichen Temperaturen auf dem Kunstrasen antreten mussten. „Das ist schon harter Tobak bei solch einem Wetter“, ärgerte sich Claus-​Jürgen Krischke, Spielleiter der Normannia.
Normannia dreht Spieß um
Calcios Plan, wie es die Normannia knacken wollte, war klar: tief stehen und auf Fehler und somit Kontersituationen lauern. Diesen Gefallen tat die Mannschaft von Holger Traub den Gastgebern jedoch nicht, drehte den Spieß eher um. So war es auch ein abgefangener Ball, der schnell nach vorne getragen wurde. Marvin Gnaase bediente Andreas Mayer, der aus halblinker Position aus etwa 18 Metern abzog und zum 1:0 traf (9. Minute). Nur sechs Minuten später hatte Erol Efendi, der für den angeschlagenen Felix Bauer in die erste Elf rückte, die Riesenchance zu erhöhen. Freistehend und alleine vor Schlussmann Henning Bortel schoss er daneben. Den ausführlichen Spielbericht sowie alles weitere zur Fußball-​Verbandsliga lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 50 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/22/normannia-gmuend-bleibt-auswaerts-eine-macht---41-sieg-gegen-calcio/