Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Mittwoch, 25. April 2018

Otmar Traber in der Theaterwerkstatt über kleine Großpolitiker

Galerie (1 Bild)
 

Foto: wil

Die Kanzlerin, der Ministerpräsident und natürlich der Kaiser, sie alle hat Otmar Traber in seinem Programm zur Lage der Nation. Unterstützt wird er dabei von den Mindestlohnarbeitern Gerhard Mornhinweg und Jörn Baehr, die den gesungenen Parodien die akustische Unterlage bereiten.


In der Theaterwerkstatt gab es eine musikalisch-​tiefsinnige Analyse der aktuellen Lage mit dem Ludwigsburger Kabarettisten Otmar Traber, dem Trompeter Gerhard Mornhinweg und dem Jazz-​Gitarristen Jörn Baehr. Der erste Blick des Trios ging in die Welt zu großen Staatsmännern wie Putin, Sarkozy, Kim Jong-​Un oder Erdogan, die körperlich alle eher klein sind. Mit dem Lied „Wenn ich einmal groß wär“, entlehnt aus Anatevka, arbeitet sich Traber durch die Komplexe dieser komplizierten Männer. Wie das so ist, steht in der RZ vom 26. April.

Veröffentlicht von Reinhard Wagenblast.
Lesedauer: 31 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/25/otmar-traber-in-der-theaterwerkstatt-ueber-kleine-grosspolitiker/