Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Einbrüche in der Gmünder Innenstadt

Zwei Einbrüche in der Innenstadt In der Nacht zum Dienstag wurde in zwei Gastronomiebetriebe in der östlichen Innenstadt eingebrochen. Die Einbrüche wurden am Morgen bei der Polizei angezeigt, die durch ihre Ermittlungen inzwischen davon ausgeht, dass die erste Tat gegen 4.30 Uhr zunächst im Hirschgäßle stattfand.

Dienstag, 03. April 2018
Heinz Strohmaier
38 Sekunden Lesedauer

Dort brachen die Einbrecher die Eingangstüre auf und betraten die Räumlichkeiten, aus denen jedoch nichts entwendet wurde. Anschließend gingen wohl dieselben Täter in den Höferlesbach, wo sie die Türe zu einem Café ebenfalls aufhebelten. Hier brachen sie im Inneren drei Spielautomaten auf und entwendeten das darin vorgefundene Bargeld. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd bittet Zeugen, denen während den Tatzeiten zwischen 4.30 Uhr und 4.45 Uhr etwas auffiel, was sie nun mit den beiden Einbrüchen in Verbindung bringen. Auch entsprechende Beobachtungen im genannten Bereich vor und nach dem Tatzeitraum können für die Polizei von Interesse sein. Alle Hinweise werden von der Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/​3580 entgegen genommen.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 469 Tagen veröffentlicht.

1045 Aufrufe
469 Tage 11 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 68


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/3/einbrueche-in-der-gmuender-innenstadt/