Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Internationaler Museumstag

„Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ – so lautete das Motto des Internationalen Museumstages, der gestern deutschlandweit stattfand. Jede Menge zu entdecken gab es auch in Gmünd, Heubach und Bartholomä, wo Besucher die Museen vor Ort auf ganz unterschiedliche Art kennenlernen konnten.

Sonntag, 13. Mai 2018
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

Schon länger im Bestand des Heubacher Miedermuseums, aber dennoch immer wieder aufs Neue ein Hingucker sind die historischen Webstühle, die 1998 unter dem Dachstuhl des Schlosses aufgebaut wurden. Und das von einem, der sich dem Weberhandwerk seit jeher verbunden fühlt. Wer das ist und was er alles zu erzählen hatte, das steht am Montag in der Rems-​Zeitung, die am Sonntag auch im Amalienhof in Bartholomä und in den Gmünder Museen unterwegs war.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 462 Tagen veröffentlicht.

884 Aufrufe
462 Tage 5 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 64


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/13/internationaler-museumstag/