Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 24. Mai 2018

TSV Essingen: Marc Gallego kommt vom Oberligameister FC Homburg

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Fußball-​Verbandsligist TSV Essingen treibt seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran. Vom FC Homburg schließt sich Mittelfeldspieler Marc Gallego den Mannen aus dem Schönbrunnenstadion an.

Der gebürtige Karlsruher hat in seiner Laufbahn in so manchem prominenten Fußballverein gekickt, darunter Karlsruher SC II, Sportfreunde Siegen, dem FSV Frankfurt oder Waldhof Mannheim. In Karlsruhe hat er bereits mit Stani Bergheim und Christian Essig zusammengespielt. „Christian kenne ich sogar noch länger, mit ihme habe ich in Karlsruhe in der B– und A-​Jugend schon zusammengekickt“, sagt Gallego. Gallego kann auf weit über 200 Regionalligaeinsätze zurückblicken, spielte mehrere Jahre in der Oberliga und hat sowohl in der 3. Liga (zehn Einsätze) als auch der 2. Fußball-​Bundesliga (24) Einsätze gehabt. Der 32-​Jährige freut sich nun auf die neue Herausforderung in Essingen, zumal seine Frau und seine beiden Kinder in Westhausen wohnen.
Privat und beruflich verändert
„Wir freuen uns, mit Marc einen erfahrenen Stammspieler des Oberligameisters Homburg in unseren Reihen zu haben. Schön, dass er sich privat und beruflich in unsere Richtung orientiert und sich vor allem für uns entschieden hat“, sagt Essingens Abteilungsleiter Siad Esber. Gallego hat in dieser so dominant geführten Meistersaison der Homburger (93 Punkte, 30 Siege bei nur zwei Niederlagen) in bislang allen 35 Partien auf dem Platz gestanden. Damit spielt der FCH im nächsten Jahr wieder in der Regionalliga, doch im Schönbrunnenstadion freuen sie sich nun, dass er für den TSV in der Verbandsliga auflaufen wird. Einsetzbar, so Esber, ist Gallego sowohl auf der defensiven als auch auf der offensiven rechten Außenbahn. „Ich freue mich jetzt nach 13 Jahren, überwiegend im Profifußball, auf die neue Aufgabe bei einem Verbandsligisten aktiv zu sein, der große Ambitionen hat. Ich denke, dass wir mit dieser Mannschaft einiges erreichen können“, sagt Gallego selbst.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 72 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/24/tsv-essingen-marc-gallego-kommt-vom-oberligameister-fc-homburg/