Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 25. Mai 2018

Gerda Fetzer wird 80

Galerie (1 Bild)
 

Foto: RZ-​Archiv

„Zusage fürs Museum wäre ihr schönstes Geschenk“ war der Artikel zu ihrem 70. überschrieben. Das war dann zwar nicht zum Geburtstag der Fall, etwas später hat sich ihr Traum aber erfüllt. Und Gerda Fetzer, die an diesem Samstag 80 wird, erhielt für ihren Einsatz für das Gmünder Schulmuseum die Bürgermedaille.

Das Thema Schule treibt sie quasi schon das gesamte Leben um. Nach dem eigenen Schulabschluss studierte Fetzer an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd für das Lehramt an Grund– und Hauptschulen. Die Friedensschule auf dem Rehnenhof war dabei ihr letzter Einsatzort vor der Zurruhesetzung. Wie sie um das Schulmuseum gekämpft hat steht in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Manfred Laduch.
Lesedauer: 27 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/25/gerda-fetzer-wird-80/