Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Gerda Fetzer wird 80

„Zusage fürs Museum wäre ihr schönstes Geschenk“ war der Artikel zu ihrem 70. überschrieben. Das war dann zwar nicht zum Geburtstag der Fall, etwas später hat sich ihr Traum aber erfüllt. Und Gerda Fetzer, die an diesem Samstag 80 wird, erhielt für ihren Einsatz für das Gmünder Schulmuseum die Bürgermedaille.

Freitag, 25. Mai 2018
Manfred Laduch
26 Sekunden Lesedauer

Das Thema Schule treibt sie quasi schon das gesamte Leben um. Nach dem eigenen Schulabschluss studierte Fetzer an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd für das Lehramt an Grund– und Hauptschulen. Die Friedensschule auf dem Rehnenhof war dabei ihr letzter Einsatzort vor der Zurruhesetzung. Wie sie um das Schulmuseum gekämpft hat steht in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 420 Tagen veröffentlicht.

952 Aufrufe
420 Tage 9 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 75


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/25/gerda-fetzer-wird-80/