Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Mittwoch, 30. Mai 2018

Erpresser-​Mails im Umlauf

Galerie (1 Bild)

Vermehrt gingen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Aalen in den letzten Tagen Anzeigen wegen Erpressermails ein. Unbescholtene Bürger werden von Unbekannten per Mail angeschrieben und aufgefordert 500 Euro zu überweisen. Andernfalls, so die schamlosen Erpresser, würden pikante Bilder der Bürger in sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Die Täter behaupten, diese mittels installierten Trojanern auf den fremden Rechnern erlangt zu haben. Beim Erhalt einer solchen Mail sollte auf keinen Fall auf die Forderung eingegangen werden. Erfahrungsgemäß sind die Rechner der Geschädigten nicht mit einer Schadsoftware infiziert. Wenden Sie sich bei derartigen Forderungen an Ihre nächste Polizeidienststelle.

Veröffentlicht von Heinz Strohmaier.
Lesedauer: 23 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/30/erpresser-mails-im-umlauf/