Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Sport

Ilshofen lässt sich nicht von Normannia Gmünd abhängen

» Donnerstag, 31. Mai 2018
Galerie (1 Bild)
 

Foto: Lämmerhirt

Am Mittwochabend haben sich die Augen der Verantwortlichen von drei Topteams nach Calcio Leinfelden-​Echterdingen gerichtet.
Dort haben die Gastgeber den TSV Ilshofen empfangen, das vierte Topteam. Mit dem 2:1-Erfolg hat der TSV das Quartett wieder enger zusammengebracht, ist nun mit 55 Punkten Zweiter, mit gerade einmal zwei Punkten Rückstand auf Normannia Gmünd. Zeuge der Partie war natürlich Holger Traub, Trainer des FCN. „Es war ein in Summe verdienter, wenn auch glücklicher Sieg für den TSV“, so Traub. Kurz vor dem 2:1-Siegtreffer hat Calcio noch den Pfosten getroffen, eine knappe Viertelstunde vor Schluss war das. Nun also kann Normannia Gmünd in ihrem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfB Neckarrems nicht aus eigener Kraft Meister werden. Die Normannia muss darauf hoffen, dass Schwäbisch Hall im Derby gegen Ilshofen noch einmal alles raushaut. Gewinnt Ilshofen am Samstag nicht, die Normannia aber siegt daheim, ist die Meisterschaft fix. „Wir müssen unsere Hausaufgaben machen. Das mussten wir aber auch unabhängig vom Ilshofen-​Ergebnis“, sagt Traub pragmatisch. Kopschüttelnd, mit einem schmunzelnd nahm er den Siegtreffer des TSV zur Kenntnis: „Der Kettemann tritt aus gefühlt 40 Metern eine Bogenlampe, die hinter dem Calcio-​Torwart ins Tor fällt. Das sah nicht gewollt aus, aber eine andere Möglichkeit bestand in dieser Situation gar nicht. Also vermute ich, dass es doch gewollt war.“ Gewollt ist auch der Sieg gegen Neckarrems. Vom Ergebnis in Hall möchte er während dieser 90 Minuten nichts wissen. Kaum vorstellbar, dass im Schwerzer vorher nichts durchsickern wird. Ein spannender Samstag steht bevor. Alles weitere zur Verbandsliga lesen Sie in der Freitagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Timo Lämmerhirt
1 Minute 8 Sekunden Lesedauer
932 Aufrufe
355 Tage 11 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 71


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/31/ilshofen-laesst-sich-nicht-von-normannia-gmuend-abhaengen/