Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 06. Mai 2018

Kommentar: Alle für die Normannia und die Normannia für sich

Galerie (1 Bild)
 

Foto: RZ

Unser Redakteur Timo Lämmerhirt hat sich mal wieder seine Gedanken zum Fußball-​Verbandsligisten Normannia Gmünd gemacht: Es wirkt derzeit so, als würden sich die Fußball-​Verbandsligisten rund um Normannia Gmünd verbeugen und in Ehrfurcht erstarren.

Das komplizierte Spiel beim nun feststehenden Absteiger Schwäbisch Hall schadlos mit einem 2:1-Sieg überstanden, dürfte der Jubel bei der Mannschaft von Holger Traub am frühen Samstagabend recht groß ausgefallen sein. Dorfmerkingen kommt aus seiner Negativspirale nicht heraus, unterlag dem TSV Ilshofen daheim mit 1:2. Letzterer ist nun im Kampf um die Meisterschaft, zumindest aber mal um den Relegationsplatz, wieder voll dabei. Und der Vierte im Bunde, der FSV Hollenbach? Verliert ebenfalls – 2:3 beim Abstiegskandidaten VfB Neckarrems. Alle spielen für die Normannia und die Normannia für sich selbst. Einige Zahlenspiele: Der siebte Sieg in Serie für die Normannen führt sie mit fünf Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze, fünf Spieltage sind es noch zu gehen. So oder so sind die Gmünder nächste Woche immer noch Primus – bei dann nur noch vier ausstehenden Spielen. Es riecht verdächtig nach Oberligaluft.
timo.​laemmerhirt@​remszeitung.​de

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 43 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/5/6/kommentar-alle-fuer-die-normannia-und-die-normannia-fuer-sich/