Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Kultur

Parastou Forouhar in der Kunsthalle Göppingen

Die iranisch-​deutsche Künstlerin Parastou Forouhar arbeitet in den Medien Fotografie, Zeichnung, digitale Zeichnung, Installation und Animation.

Freitag, 01. Juni 2018
Reinhard Wagenblast
25 Sekunden Lesedauer

Parastou Forouhar findet in ihren Werken zu prägnanten Bildern, die sich zwischen Schönheit und
Grausamkeit bewegen. Die Arbeiten ziehen durch ihre Ästhetik an, faszinieren in ihrer Formensprache und offenbaren erst auf den zweiten Blick eine erschreckende Dimension. So zeigen ihre digitalen Zeichnungen zunächst Ornamente von eindrücklicher Schönheit, deren Muster und Farben verführen. Erst in der näheren Betrachtung werden die scheinbar abstrakten Formen zu menschlichen Gestalten, zu miteinander verketteten Figuren und zu Tätern und Opfern. Zu sehen ist die Ausstellung in der Kunsthalle Göppingen.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 380 Tagen veröffentlicht.

1213 Aufrufe
380 Tage 6 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 58


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/1/parastou-forouhar-in-der-kunsthalle-goeppingen/