Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Kultur | Dienstag, 12. Juni 2018

Schwörhaus: Eine ganz andere Seite des Fagotts

Galerie (1 Bild)
 

Foto: jb

„Erfrischend anders“ – wenn die Matinee im Schwörsaal unter einem Leitwort gestanden hätte, wäre dieses für die Aufführung treffend gewesen.


Warum? Das zweite Wörtchen „anders“ ist der ungewöhnlichen Besetzung geschuldet: Lena Nell, ehemalige Schülerin der Gmünder Musikschule, studiert inzwischen an der Hochschule für Musik Würzburg Fagott und brachte ihre Kommilitonen Aurelius Benedikt Voigt und Jonathan Hock mit nach Schwäbisch Gmünd – zusammen bildeten sie ein schon eingespieltes Fagott-​Trio. Über ihr Konzert berichtet die RZ vom 13. Juni.

Veröffentlicht von Reinhard Wagenblast.
Lesedauer: 20 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/12/eine-ganz-andere-seite-des-fagotts/