Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Notfälle im Stauferklinikum effektiver betreuen

Durch einen Neubau soll die Betreuung von Notfall-​Patienten im Mutlanger Stauferklinikum effektiver und für die Kranken oder Verletzten angenehmer werde. Dazu gehört auch die Etablierung einer Apotheke direkt in diesem Bereich.

Mittwoch, 13. Juni 2018
Gerold Bauer
24 Sekunden Lesedauer

Auf einhellige Begeisterung sind die aktuellsten Pläne für den Neubau der Zentralen Notaufnahme und der Onkologischen Tagesklinik sowie den Umbau der Funktionsbereiche am Mutlanger Stauferklinikum getroffen. Kerngedanke dabei: Auf der gleichen Ebene sollen künftig die Notaufnahme und die Notfallpraxis des Gmünder Ärztevereins über einen gemeinsamen Empfang verfügen, von dem aus die Patienten dann in die voneinander getrennten Warte– und Behandlungsbereiche weitergelangen. Man hofft auf Synergieeffekte

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 431 Tagen veröffentlicht.

1494 Aufrufe
431 Tage 23 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 39


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/13/notfaelle-im-stauferklinikum-effektiver-betreuen/