Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Mittwoch, 13. Juni 2018

Relegation: FC Spraitbach besiegt den TSV Bartholomä mit 6:0

Galerie (1 Bild)
 

Foto: edk

Im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A hat sich der in allen Belangen überlegene FC Spraitbach im Duell der Vizemeister der beiden „Gmünder“ B-​Ligen gegen den TSV Bartholomä selbst in dieser Höhe verdient mit 6:0 (3:0) durchgesetzt. Die Spraitbacher treffen im „Endspiel“ um die A-​Liga am Samstag, 16 Uhr, in Böbingen auf den TSV Essingen II.

Vor rund 450 Zuschauern auf dem Mutlanger Sportplatz begann der traditionell von der Schiedsrichtergruppe Schwäbisch Gmünd ausgerichtete Relegationsauftakt durchaus munter. Der erste nennenswerte Angriff ging auf das Konto des TSV Bartholomä. Stephan Krieg verpasste in der Mitte eine Flanke von links nur knapp, doch aufgrund einer Abseitsstellung war die Aufregung so oder so umsonst. Eine Minute später kam der FC Spraitbach zu seinem ersten Abschluss, Vinzent Brenner drosch den Ball weit über das Tor. Auf Bartholomäer Seite gab es dann verletzungsbedingt bereits den ersten Wechsel, Nico Graf musste runter, für ihn kam Tobias Hägele.
Diesen Schock noch nicht recht verdaut, kam es noch dicker für den Tabellenzweiten der Kreisliga B, Staffel II. Denn in der siebten Minute tauchte plötzlich Alin Fuchs frei vor dem TSV-​Kasten auf. Der Spraitbacher Torjäger vom Dienst ließ sich diese Großchance nicht entgehen und sorgte für das frühe 1:0.
Nur fünf Minuten später bestrafte der FC Spraitbach die Passivität der gegnerischen Defensive zum zweiten Mal. Nach einer Kombination über Fuchs und Kevin Daboci war es Robin Maurice Arnet, der am kurzen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten musste, um auf 2:0 zu erhöhen. Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 14. Juni.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 65 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/13/relegation-fc-spraitbach-besiegt-den-tsv-bartholomae-mit-60/