Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 14. Juni 2018

Footvolley: „FC Tunnler“ holt den Pokal der Schulen

Galerie (2 Bilder)
 

Fotos: edk/​jh

Schon traditionell ist auf dem Gmünder Marktplatz und Johannisplatz der Auftakt des Footvolley-​Spektakels mit dem Barmer Footvolley Pokal der Schulen. Am Donnerstagabend ist außerdem der erste Gmünder Stadtmeister im Footvolley ermittelt worden.

Dietmar Weiß, Regionalgeschäftsführer der Barmer, hat erklärt: „Das Niveau der Schülerinnen und Schüler steigt von Jahr zu Jahr. Wir sind nun zum dritten Mal dabei und ich freue mich besonders, dass meine Heimatschule, das Scheffold-​Gymnasium, wieder so stark vertreten ist.“
16 Mannschaften hatten sich am Donnerstagvormittag angemeldet, um den Sieger des Barmer Footvolley Pokals der Schulen zu ermitteln. Auch Robert Frank als Mitorganisator der Playa de Gamundia freute sich über die große Resonanz: „Es ist klasse, dass so viele Schulen mitmachen. Man kann einige Talente erkennen. Und ich würde mich freuen, wenn mittwochs oder donnerstags auf dem Gmünder Spielfeld in der Eule ab 17.30 Uhr Mädchen und Jungs ab 14 Jahren hinzukommen, die sich im Footvolley weiterentwickeln möchten.“
Besonders im Scheffold-​Gymnasium, der ersten Partnerschule des Deutschen Footvolley Verbandes, wird im Schulsport regelmäßig Footvolley trainiert. Um diesen akrobatischen Sport ausüben zu können, empfiehlt es sich, sehr früh damit anzufangen. „In Brasilien beginnen die Kinder schon mit fünf Jahren am Strand. Je mehr man übt, umso besser wird die Technik“, äußerte sich Dennis Weber, der mit Roman Uhr ab diesem Freitag als Team Deutschland I um die begehrte Glastrophäe kämpfen wird.
Beim Barmer Footvolley Pokal der Schulen war Dennis Weber mit seinem Bruder Mitch Weber, dem größten Nachwuchstalent im deutschen Ranking, bereits vor Ort in Gmünd, um als Schiedsrichter die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und ihnen auch Tipps zu geben. Den ausführlichen Bericht mit den Ergebnissen des Schulturniers lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 15. Juni.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 70 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/14/footvolley-fc-tunnler-holt-den-pokal-der-schulen/