Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Blaulicht | Dienstag, 26. Juni 2018

Schon wieder Radmuttern gelöst — Totalschaden

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Rems-​Zeitung

Schon wieder wurden im Süden Schwäbisch Gmünds die Radmuttern eines Fahrzeugs gelöst, vermutet die Polizei. Nach mehreren dieser Ereignisse in Bargau traf es nun eine Frau aus Oberbettringen.

Eine 58-​Jährige fuhr am Dienstagmorgen mit ihrem Renault Twingo In der Vorstadt los und verlor kurze Zeit später in der Heubacher Straße das linke Vorderrad. Vermutlich wurden die Radmuttern durch einen Unbekannten gelöst, sodass sich das Rad selbständig machen konnte.
An dem Twingo entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen, die In der Vorstadt aufgefallen sein könnten, erbittet der Polizeiposten Bettringen unter Telefon 0 71 71/​7 96 64 90.

Veröffentlicht von Manfred Laduch.
Lesedauer: 26 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/26/schon-wieder-radmuttern-geloest---totalschaden/