Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Blitz trifft Gmünder Rathaus: Großeinsatz am späten Donnerstagabend

Die Unwetterfront hat auch Gmünd erreicht. Am späten Abend wurde sogar ein Blitzeinschlag mit Dachstuhlbrand ausgerechnet im Gmünder Rathaus gemeldet.

Donnerstag, 07. Juni 2018
Heino Schütte
28 Sekunden Lesedauer

Riesenaufregung Donnerstagabend am oberen Gmünder Marktplatz, wo auch schon die Stadtfestbühne aufgebaut ist. Laut Meldungen von aufmerksamen Bürgern war am Vorabend des Festes aller Gmünder Feste ein Blitz ausgerechnet mitten ins Rathaus gefahren. Aktuell ist Rauch– oder auch Dampfentwicklung auch im Bereich der Chefetage von Oberbürgermeister Richard Arnold sichtbar. Rathaus-​Pressesprecher Markus Herrman, Hauptamtsleiter Helmut Ott und Feuerwehrkommandant Uwe Schubert geben gegen 22.30 Uhr Entwarnung: Bislang sei keine Brandentwicklung sichtbar. Mithin: Die Gmünder Stadtverwaltung scheint gerettet. Alle bedanken sich ausdrücklich für die Aufmerksamkeit der Gmünder Bürgerschaft bei diesem außergwöhnlichen Blitzeinschlag im politischen Herzen ihrer Stadt.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 374 Tagen veröffentlicht.

3480 Aufrufe
374 Tage 1 Stunde Online
Flesch-Reading-Score 52


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/7/blitz-trifft-gmuender-rathaus-grosseinsatz-am-spaeten-donnerstagabend/