Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Kindergarten St. Peter und Paul auf dem Hardt zieht um

Im Martinushaus auf dem Hardt ist auch der Kindergarten St. Peter und Paul. Das Gebäude aus den 60er-​Jahren ist allerdings mittlerweile vom Zahn der Zeit kräftig angenagt worden. Weil der katholischen Kirchengemeinde das Geld für eine teure Sanierung oder einen Neubau fehlt, soll die Einrichtung in einen städtischen Neubau beim Sterntaler-​Kindergarten der Lebenshilfe umziehen.

Donnerstag, 07. Juni 2018
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Es wäre ein Umzug von Luftlinie weniger als 300 Metern, machten sowohl Repräsentanten der Kirche als auch der Stadtverwaltung deutlich. Im Rahmen eines Elternabends wurden am Donnerstag, 7. Juni, die Zukunftspläne präsentiert. Und die sehen so aus, dass das Martinushaus mit dem Kindergarten abgebrochen wird, nachdem quasi gleich um die Ecke für die Kinder ein neues Domizil geschaffen worden ist. Was konkret beabsichtigt ist und wie dies begründet wird, steht am 8. Juni in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 407 Tagen veröffentlicht.

838 Aufrufe
407 Tage 5 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 70


QR-Code
remszeitung.de/2018/6/7/kindergarten-st-peter-und-paul-auf-dem-hardt-zieht-um/