Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Schwäbisch Gmünd | Sonntag, 01. Juli 2018

Hauptübung der DRK Bereitschaft und der Bergwacht

Galerie (10 Bilder)
 

Fotos: en

Das Szenario für die Hauptübung der DRK Bereitschaft und der Bergwacht war ein Blitzeinschlag an der Degenfelder Schanze beim Übungsbetrieb mit neun Verletzten.

Die Bereitschaft Bettringen des Deutschen Roten Kreuzes – bestehend aus den Ortsgruppen Bettringen, Weiler in den Bergen sowie Degenfeld – war mit 24 Einsatzkräften der DRK Bereitschaft unter der Bereitschaftsleitung von Hans-​Peter Wanasek und vier Einsatzkräften der Bergwacht Schwäbisch Gmünd für die Höhenrettung unter der Einsatzleitung von Markus Becker vor Ort. Welchen Umfang das angenommene Szenario hatte und wie die Vorgehensweise der beteiligten Kräfte bei dieser aufwendigen Übung war, das steht am Montag in der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Nicole Beuther.
Lesedauer: 25 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/1/hauptuebung-der-drk-bereitschaft-und-der-bergwacht/