Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Dienstag, 10. Juli 2018

Bogenlaufen: Krause und Baur nehmen beim Europa-​Cup Podestplätze ins Visier

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Für Niklas Krause und Philipp Baur vom SV Straßdorf steht der erste große Saisonhöhepunkt an, wenn sie als Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft an diesem Wochenende am Europa-​Cup teilnehmen werden. Die Europameisterschaf ist zweigeteilt, in Estland wird nun die erste Hälfte ausgetragen.

„Es handelt sich quasi um die Europameisterschaft“, erläutert Niklas Krause, warum der Europa-​Cup den ersten Saisonhöhepunkt darstellt. Doch im Bogenlaufen handelt es sich nicht nur um eine Veranstaltung, sondern wird die EM gesplittet. „In Tallinn findet nun der erste Teil und in Paris im Oktober dann der zweite statt“, sagt Philipp Baur, der gemeinsam mit Krause vom kommenden Freitag an in Estland den SV Straßdorf und die deutschen Farben vertreten wird. Mittelfristig soll es aber nicht bei der zweigeteilten EM bleiben. „Der Europa-​Cup soll erweitert werden, dass die großen Länder im Bogenlaufen jeweils einen Cup stellen“, sagt Krause. Die großen Nationen sind Russland, Frankreich, Deutschland und die Niederlande. Nun habe sich eben Estland dazu bereiterklärt, die Ausrichtung zu übernehmen.
Krause reist mit der Erwartung dorthin, „gute Ergebnisse abzuliefern“. Im Vorjahr ist er in der Gesamtwertung Vierter geworden, heuer solle es eine Verbesserung auf die Plätze eins, zwei oder drei geben. „Einen Podiumsplatz strebe ich auch in einem Einzelrennen an“, fügt er an. Ähnliche Ambitionen, ganz vorne mitzumischen, hat Baur: „Bei den Junioren möchte ich aufs Podest kommen. Und wenn es gut läuft, bei den Herren auch. Dazu muss es aber wirklich sehr, sehr gut laufen.“ Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 11. Juli.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 62 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/10/bogenlaufen-krause-und-baur-nehmen-beim-europa-cup-podestplaetze-ins-visier/