Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Ostalb | Freitag, 20. Juli 2018

Neubaugebiet in Waldhausen und Schäden in der Kellerbergstraße

Galerie (1 Bild)
 

Foto: gbr

Eine ordentliche und sichere Zufahrt zu den Wohngebieten ist den Lorchern genauso wichtig wie eine Versorgung mit schnellem Internet. Beides kam in der Bürgerfragestunde zur Sprache. Während über den Glasfaseranschluss danach auch noch im Gremium beraten wurde, hat man das Thema „Parken am Bahnhof“ gleich zu Beginn abgesetzt und vertagt.

Der sanierungsbedürftige Zustand der Kellerbergstraße – am Rand gibt es viele Risse und mitten auf der Fahrbahn sogar einen durch Unterspülung entstanden Einbruch des Asphalts – wurde von zwei Bürgerinnen angeprangert. Bürgermeister Karl Bühler versicherte, dass man die seit Wochen nur notdürftig abgesicherten Schadstellen in den Sommerferien reparieren wolle.
In diesem Zusammenhang kam (angesichts der von sehr vielen Anwohnern in dem großen Wohngebiet befahrenen Straße) die Anregung, ob man nicht im Zusammenhang mit der Sanierung auch eine Verbreiterung ausführen könnte. Den Platz dafür, so wurde von Bürgerseite vorgeschlagen, könnte man durch Verzicht auf einen beidseitigen Gehweg gewinnen. Bürgermeister Bühler gab zu, dass bis dato lediglich eine Sanierung, nicht aber eine Änderung der Straßenbreite auf der Agenda stehe. Er greife diese Anregung aber gerne auf und werde die Möglichkeiten überprüfen lassen.
Einstimmig per Satzungsbeschluss auf den Weg gebracht wurde der Bebauungsplan „Grabenäcker“ auf der Gemarkung des Stadtteils Waldhausen.
Sehr ausführlich berichtet die Rems-​Zeitung am 20. Juli auch über die weiteren Themen dieser Sitzung.

Veröffentlicht von Gerold Bauer.
Lesedauer: 53 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/20/neubaugebiet-in-waldhausen-und-schaeden-in-der-kellerbergstrasse/