Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 22. Juli 2018

Landeskinderturnfest in Aalen: Trotz Regen eitel Sonnenschein

„Wir sind die Hauptstadt des Turnens“, sagt Aalens Bürgermeister Wolfgang Steidle nicht ohne eine Portion Stolz. Für drei Tage mit rund 5000 teilnehmenden Kindern trifft diese Aussage wohl mehr als zu. Dass das Landeskinderturnfest in Aalen ein voller Erfolg war, da wird sich aber definitiv keine andere Meinung finden lassen.

Um 10 Uhr im Aalener Rathaus gab es nur zufriedene Gesichter. Beim Abschlusspressegespräch am Sonntag zogen die Verantwortlichen nämlich allesamt ein positives Fazit. „Selbst der Landregen, der über Aalen am Samstag hereinbrach, tat der Stimmung keinen Abbruch“, sagt Bürgermeister Wolfgang Steidle. Auch, wenn man den einen oder anderen Außenturnplatz in der Innenstadt „aus Sicherheitsgründen“ schließen musste, „gab es nie jemanden, der schlecht drauf war“, bestätigt René Mall vom Schwäbischen Turnerbund. Auch auf Seiten der Rettungsdienste mit dem Gespann aus Maltesern und dem Deutschen Roten Kreuz, gab es keine „nicht vorher eingeplante Zwischenfälle“.
„Wir hatten bis Samstag 22.30 Uhr 90 Versorgungsaufträge, von denen drei eine klinische Versorgung nach sich zogen. Allerdings blieb es bei Stauchungen, Prellungen oder eben leichten Sportverletzungen“, sagt Bernd Schiele von den Maltesern. Besonders beliebt bei den 5000 Kindern war die Turni– und Tobe-​Halle, die der MTV Aalen betreute. „Diese wurde sehr gut angenommen, da sie zentral war und das Wetter hat natürlich auch geholfen“, sagt Karlheinz Rössler, Vorsitzender des Turngau Ostwürttemberg.
Den ausführlichen Bericht zum Landeskinderturnfest in Aalen lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 57 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/22/landeskinderturnfest-in-aalen-trotz-regen-eitel-sonnenschein/