Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 26. Juli 2018

FC Normannia muss beim eigenen Blitzturnier auf einige wichtige Akteure verzichten

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

An diesem Samstag veranstaltet Fußball-​Oberligist Normannia Gmünd ein Blitzturnier in der tectomove-​Arena. Zu Gast sind der TSGV Waldstetten, der FC Germania Bargau und Oberligarivale TSG Backnang. Die Gastgeber plagen aber einige Personalsorgen.

FCN-​Trainer Holger Traub freut sich aber zumindest darüber, dass Simon Fröhlich nun endlich spielberechtigt ist. Eigentlich war er schon am vergangenen Wochenende eingeplant, doch die Spielberechtigung lag dann schließlich doch nicht vor. Nicht mit dabei sein werden Marvin Gnaase, Dominik Pfeifer und Felix Bauer, die im Urlaub sind. Neuzugang Ricardo Dias Matos wird mit seiner Fußverletzung noch ausfallen, Nermin Ibrahimovic ist angeschlagen (Rückenbeschwerden). Bei Dias Matos hat Traub leise Entwarnung gegeben: „Es ist wohl schon einmal keine Fraktur. Was es aber genau ist, wissen wir noch nicht.“
Die Spielberechtigung für den jüngsten Neuen, Francis Ubabuike, wird am Wochenende wohl noch nicht vorliegen, davon geht Traub aus. „Insgesamt ist es unglücklich, so in eine Generalprobe zu gehen. Viel erwarten darf man dabei nicht, denn personell hat das nicht viel mit der Oberliga zu tun“, sagt Traub zähneknirschend. Bereits eine Woche danach steht das erste Pflichtspiel der Saison auf dem Programm, wenn es in der ersten Runde des Verbandspokals gegen den Neu-​Bezirksligisten TSG Hofherrnweiler-​Unterrombach II geht. „Was sollen wir machen? Wir haben Lehrer in der Mannschaft oder Spieler, die mit einer Lehrerin zusammen sind. Die müssen halt jetzt in den Urlaub“, sagt Traub achselzuckend. Man werde die Partien gegen Bargau und gegen Waldstetten oder Backnang, die in der zweiten Partie gegeneinander antreten, als weitere Tests, als weitere Trainingseinheiten ansehen, mehr nicht, so Traub. Was der Normannia-​Trainer zu möglichen weiteren Neuzugängen sagt, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 27. Juli.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 68 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/26/fc-normannia-muss-beim-eigenen-blitzturnier-auf-einige-wichtige-akteure-verzichten/