Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Donnerstag, 26. Juli 2018

Sommer-​Skisport in Degenfeld mit der russischen Nationalmannschaft

Galerie (1 Bild)
 

Foto: pr

Degenfeld steht an diesem Wochenende wieder ganz im Zeichen des Sommer-​Skisports. Am 28. und 29. Juli findet das traditionelle Sommerski-​Event statt. Höhepunkt ist am Sonntag ab 13.30 Uhr das Internationale Skispringen von der K-​75-​Meter-​Mattenschanze mit der russischen Nationalmannschaft der Damen und Herren.

Das Wettkampf-​Wochenende startet bereits am Samstag um 12 Uhr mit der VR-​Talentiade auf der 15-​Meter-​Mattenschanze für die jüngeren Skispringer. Die VR-​Talentiade ist der zentrale Nachwuchs-​Wettbewerb in Baden-​Württemberg und verdankt seinen Namen der tatkräftigen Unterstützung der Volks– und Raiffeisenbanken. Der Wettkampf steht auch bisher vereinslosen „Nachwuchsadlern“ offen und wird von der Volksbank Göppingen als langjährigem Hauptsponsor mit attraktiven Preisen ausgestattet.
Im Anschluss springen dann die etwas älteren Springer von der 43-​Meter-​Mattenschanze. Dabei werden es die heimischen Nachwuchsspringer aus Königsbronn, Wiesensteig und Degenfeld mit der starken Konkurrenz aus dem Schwarzwald und Allgäu zu tun bekommen. Auch der Vorarlberger Skiverband hat 15 Athleten gemeldet. Um 16.30 Uhr finden die Kreuzberg-​Crossläufe statt, die nicht nur zur Nordischen Kombination, sondern auch separat gewertet werden und allen Hobbyläufern offen stehen. Die Streckenlängen sind je nach Alter zwischen 1,5 und zehn Kilometern lang. Nähere Informationen hierzu gibt es unter ski​club​-degen​feld​.de.
Den Höhepunkt des Wochenendes bildet am Sonntag um 13.30 Uhr das internationale Mattenspringen von der großen 75-​Meter-​Schanze. Hier müssen sich die einheimischen Athleten nicht nur mit den anderen nationalen Topspringern messen. Auch ein direkter Vergleich mit der Weltspitze wird möglich sein. Die Degenfelder erwarten sechs Damen und vier Herren der russischen Nationalmannschaft, allesamt international erfahren und mit Weltcupstarts und Olympiateilnahmen hoch dekoriert. Welche russischen Stars in Degenfeld antreten werden, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 27. Juli.

Veröffentlicht von Alex Vogt.
Lesedauer: 66 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/26/sommer-skisport-in-degenfeld-mit-der-russischen-nationalmannschaft/