Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

» Sport | Sonntag, 29. Juli 2018

Single-​Dart-​WM: Holz bezwingt Krieger im Mega-​Finale

Galerie (20 Bilder)
 

Fotos: Lämmerhirt

„Es war das definitiv beste Niveau, was ich bei solch einer Veranstaltung jemals erlebt habe.“ Diese Worte stammen von Vjeko Balaz, der die sechste Auflage der Single-​Dart-​WM im Fenschderle in Göggingen erneut federführend organisiert hat. Durchgesetzt hat sich am Ende der Essinger Uwe Holz im besten Spiel des Abends gegen Michael Krieger, der für die DC Underdogs aus Göggingen auf Punktejagd geht.

Am Ende sind es 45 Teilnehmer gewesen, die an diesem Turnier teilgenommen haben, das ist der zweitbeste Wert seit dem Bestehen im Jahr 2016. Die Vorrunde wurde in sechs Gruppen ausgetragen, in dreien gab es ein Freilos. Jeder Teilnehmer wurde einem Land zugeordnet, was den Titel einer Weltmeisterschaft rechtfertigt. So war das Finale zwischen Holz und Krieger schließlich auch das Duell zwischen Tansania und Australien. Und dieses Finale hatte es in sich, die Zuschauer, die bis in die Nacht ausharrten, waren am Ende aus dem Häuschen, so gut waren diese beiden Spieler an der Scheibe. Die ersten sieben Legs waren jeweils Breaks, im siegbringenden Durchgang schließlich brachte Holz sein Spiel zum 5:3 durch. „Es war einfach ein überragend gut organisiertes Turnier, da kann man Vjeko Balaz wirklich nur gratulieren. Im Finale dann habe ich ein sehr gutes Spiel gemacht, Michael und ich haben uns gegenseitig unglaublich hochgepuscht“, freute sich Holz, der die Single-​Dart-​WM damit bereits zum zweiten Mal gewonnen hat. Doch auch bei Krieger hielt sich der Ärger in Grenzen: „Damit kann ich wirklich leben, es war ein super Finale und ich bin mit meiner Leistung absolut zufrieden“, konnte der Schechinger schon wieder schmunzeln.
Im Halbfinale ist er schon einmal über sich hinausgewachsen und hat den aktuellen Titelträger Denis Holzwarth mit 4:3 geschlagen. Dieser wiederum musste im kleinen Finale gegen Sebastian Bräutigam antreten und beim Stand von 2:2 verletzungsbedingt aufgeben. Bräutigam, der das erste Mal dabei war und in keinem Verein spielt, hat sich über seinen dritten Platz dennoch gefreut. „Na klar hätte ich gerne weitergespielt, aber ich kann es ja auch nicht ändern“, sagte Bräutigam achselzuckend nach dem kleinen Finale.
Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung und weitere Eindrücke von dieser neunstündigen Veranstaltung erhalten Sie zudem auf unserer Facebook-​Präsenz unter www​.face​book​.com/​r​e​m​s​z​e​itung

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 90 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/29/single-dart-wm-holz-bezwingt-krieger-im-mega-finale/