Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Blaulicht

Bei Lindach: Handwerker-​Bus ging in Flammen auf

Galerie (4 Bilder)
 

Fotos: hs

Aufgrund eines technischen Defekts ist am Montagmorgen mitten im Berufsverkehr der VW-​Transporters eines Handwerkers mitsamt Werkzeug in Flammen aufgegangen. Die Straße zwischen Lindach und Täferrot war rund zwei Stunden lang gesperrt.

Montag, 30. Juli 2018
Heino Schütte
36 Sekunden Lesedauer

Der Handwerker aus dem Rems-​Murr-​Kreis war von Lindach kommend in Richtung Täferrot unterwegs. Als kurz nach dem Ortsschild Lindach urplötzlich der Scheibenwischer anging, merkte der Fahrer, dass mit seinem Transporter irgendetwas nicht stimmte. Plötzlich qualmte es auch noch aus dem Motorraum. Er blieb auf der Straße stehen und konnte zum Glück gerade noch rechtzeitig Gasflaschen aus dem Laderaum in Sicherheit bringen, ehe der vordere Teil des Wagens auch schon in Flammen aufging. Die Lindacher Feuerwehr war mit Unterstützung des Tanklöschfahrzeugs TLF 24/​50 aus Gmünd rasch vor Ort, konnte aber einen Totalschaden nicht mehr verhindern. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, ehe nach etwa zwei Stunden das Wrack vollends gelöscht, ausgeräumt und abtransportiert war.

Beitrag teilen

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1795 Aufrufe
358 Tage 0 Stunden Online
Flesch-Reading-Score 65


QR-Code
remszeitung.de/2018/7/30/bei-lindach-handwerker-bus-ging-in-flammen-auf/